bei Christoph Diefenthal.

IT Spezialist und Theaterspieler

Einmal gut finden fürs ganze Team, bitte!

HIER GIBT'S BEGEISTERUNG ZUM MITNEHMEN

 

Die Zukunft der ArbeitImmer schnellerer Innovationszyklen: wir brauchen heute dringend mehr Eigenverantwortung, Gestaltungswille und Kreativität in unseren Teams.

Viele Chefs fragen sich: Was hindert meine Mitarbeiter daran? Ich sehe, dass sie es könnten! Wir geben ihnen agile Prozesse, Tools wie Slack und Kickertische. Trotzdem bewegt sich wenig. Warum? 

Weil unser Umfeld kaum ändert, wie wir voneinander denken.

Wir kennen unsere Kollegen und wissen wie sie sind – denken wir. Dabei übersehen wir gerne, wie brillant und vielfältig jeder von uns ist und im Alltagsstress bleiben wir in einer Sichtweise hängen und landen immer wieder in den gleichen Kommunikations-Schlaglöchern.

In unseren Impuls-Sessions eröffnen wir dem Team Möglichkeiten sich neu zu entdecken und gegenseitig zu überraschen. Jeder zeigt ein bisschen von seinem Potential und es entstehen plötzlich neue Anknüpfungspunkte.

Es entsteht Raum zum Ausprobieren und die Mitarbeiter kommen ins Gestalten.

Es entstehen neue Gespräche, neuer Austausch, neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und mit ein wenig Begeisterung für den anderen werden aus den Kommunikations-Schlaglöchern Super-Highways des Miteinanders und der Effizienz

 

 

ALLE RUFEN NACH KREATIVITÄT
ABER KEINER FRAGT DIE KÜNSTLER?

jungekommbaldwieder-8944

Einfach mal was

SPIEL-SHOPS statt Workshops

Ich bin IT-ler und spiele Theater. Ich habe es selbst erfahren:

Unternehmens-Teams können viel von Theater-Teams lernen, sei es Bejahen der Ideen anderer oder den Mut Kreativität zu wagen.

Theater-Gruppen leben davon, Ja zu sagen: „Ja, und“  statt „Ja, aber“.

Das ist das größte Geheimnis der Kreativität aller Künstler.

Nur wenn die kreativen Ideen, Angebote und auch die Unsicherheiten jedes Einzelnen auf Wohlwollen treffen, kann das Team begeistern. Egal ob im Theater oder im Unternehmen.

Mit kurzen, abwechslungsreichen Theater- und Impro-Spielen üben wir den Mut uns hinzustellen, intuitiv aufeinander zu reagieren, und uns gegenseitig die Bälle zu zuwerfen, statt sie uns wegzunehmen. Jeder bringt sich ein soviel er kann und mag. 

Kennt ihr diese Workshops, bei denen man redet und redet und am Ende hat man ein Stück Papier, dass man sich nicht mehr anguckt?

Hier kommen wir gleich ins TUN – die Erfahrung lehrt uns und die wirst du nicht mehr los.

WARUM KREISCHEN?

Kreatives Kreischen versteht sich als Erlaubnis zum Kreischen, nicht als Verpflichtung.

In den Workshops/Spiel-Shops erschaffen wir einen geschlossenen Raum, in dem jeder so sein darf wie er ist. Wir machen keine „Kreisch-Übungen“ – aber wenn dir danach ist, dann kreisch halt mal. 🙂 Lachen ist hier erlaubt – gemeinsam miteinander und gern auch übereinander. 

Und Lachen ist wichtig. Egal ob im Team oder mit Kunden: Habt ihr jemals ein erfolgreiches Geschäftsgespräch erlebt, in dem nicht gelacht wurde?

jungekommbaldwieder-8884

Why

Klingt spannend für dich? Du möchtest mehr wissen? Schreib mir!

SCHREIB MIR